Herzlich willkommen!

Kennen Sie die „Wiege Hessens“? Gemeint ist damit die Stadt Marburg, deren Bürger im Jahr 1248 Sophie von Brabant und ihrem Sohn huldigten – später sollte der damals vierjährige als Heinrich I. erster Landgraf von Hessen werden.

Bereits damals wuchs die Elisabethkirche empor, mit deren Bau noch im selben Jahr 1235 begonnen wurde, in dem Elisabeth von Thüringen, die Großmutter Heinrichs, heiliggesprochen worden war.

Schon bald war das Grab der Heiligen Elisabeth neben Rom und Santiago de Compostella eines der wichtigsten Pilgerziele in Europa.

Allein dieser kurze Abriss über die Entstehungsgeschichte der Elisabethkirche, ihre enge Verbindung zur Gründung und Geschichte des Landes Hessen und ...

Weiterlesen...

 


Vordere Reihe v.r.: 2. Vors. Prof. Dr. Harald Renz, 1. Vors. Barbara Hesse, Schatzmeisterin Susan Steiß, Schriftführer Dr. Christian Ziegler. Foto: Christian Lademann

Projekte des FFdEM e.V.

03 . Dec 2021

Projekt: Die Erhaltung der Wappenschilder der Elisabethkirche

Die über 60 sichtbaren Wappenschilde in der Elisabethkirche sind bedeutsame Kunstschätze. Weitere 40 verbergen sich in verborgenen Gängen oder sind…

Weiterlesen
13 . Jul 2021

Projekt: Virtueller Rundgang - mit 40 Kurzfilmen

Vor dem Beginn der Innenraumrenovierung hat der Verein FFdEM e.V. proffessionelle 3D Aufnahmen zur Dokumentation beauftragt, die zu einem…

Weiterlesen
06 . Jul 2021

Projekt: Erhaltung der fünf Juppealtäre

Die fünf spätgotischen Flügelaltäre in der Elisabethkirche wurden zwisch 1523 und 1517 von Ludwig Juppe geschnitzt und von Johann von der Leyten…

Weiterlesen
18 . Feb 2020

Projekt: Neues Licht für die Elisabethkirche

Licht gehört zur gotischen Kirche wie die Farbe zur Malerei. Eines der wichtigsten Projekte, die unser Verein Freunde und Förderer der Elisabethkirche…

Weiterlesen
16 . Feb 2020

Projekt: Dachsanierung am Michelchen

Die Michaelskapelle ist im Zusammenhang mit der Errichtung der Elisabethkirche entstanden. Sie war umgeben von einem Pilgerfriedhof und wurde 1270…

Weiterlesen

Projekte des FFdEM e.V.

03 . Dec 2021

Projekt: Die Erhaltung der Wappenschilder der Elisabethkirche

Die über 60 sichtbaren Wappenschilde in der Elisabethkirche sind bedeutsame Kunstschätze. Weitere 40 verbergen sich in verborgenen Gängen oder sind…

Weiterlesen
13 . Jul 2021

Projekt: Virtueller Rundgang - mit 40 Kurzfilmen

Vor dem Beginn der Innenraumrenovierung hat der Verein FFdEM e.V. proffessionelle 3D Aufnahmen zur Dokumentation beauftragt, die zu einem…

Weiterlesen
06 . Jul 2021

Projekt: Erhaltung der fünf Juppealtäre

Die fünf spätgotischen Flügelaltäre in der Elisabethkirche wurden zwisch 1523 und 1517 von Ludwig Juppe geschnitzt und von Johann von der Leyten…

Weiterlesen
18 . Feb 2020

Projekt: Neues Licht für die Elisabethkirche

Licht gehört zur gotischen Kirche wie die Farbe zur Malerei. Eines der wichtigsten Projekte, die unser Verein Freunde und Förderer der Elisabethkirche…

Weiterlesen
16 . Feb 2020

Projekt: Dachsanierung am Michelchen

Die Michaelskapelle ist im Zusammenhang mit der Errichtung der Elisabethkirche entstanden. Sie war umgeben von einem Pilgerfriedhof und wurde 1270…

Weiterlesen

Virtueller Rundgang - vom Verein beauftragt


Der Grundriss ist eine Darstellungsform in unserem kommenden Virtuellen Rundgang durch die Elisabethkirche. Aufnamen von Dominik Neul, von Flying Impressions (info@flyingimpressions.de)

Eine Vision nimmt Gestalt an ...

Wir sind als "Freunde und Förderer der Elisabethkirche" glücklich, dass wir rechtzeitig vor den Innenraum-Renovierungen der Elisabethkirche noch eine professionelle 3D Aufnahme beauftragen konnten. Sie wird den Zustand der Elisabethkirche, wie er seit etwa 90 Jahren Bestand hatte, für die Nachwelt dokumentieren und jetzt schon faszinierende Einblicke bieten.

Es liegt noch viel schöne Arbeit vor uns ...

Wir kündigen hier an, dass etwa 40 Kurzfilme zu den Ausstattungsstücken in Arbeit sind. Sie werden dann innerhalb des Rundgangs zugänglich sein und spirtuelle Betrachtungen und kunstgeschichtliche und historische Informationen bieten.

Sie wollen vor allem eines: Während der Bauzeit Menschen mit der Elisabethkirche in Verbindung halten und sie neugierig machen für einen ausführlichen Besuch vor Ort in Marburg.

Zum Virtuellen Rundgang     zum:  Spendenknopf

Mitgliedschaft und Spendenmöglichkeiten

Mitglied werden?

Sie interessieren sich für die Elisabethkirche? Sie sind vielleicht schon auf dem Weg, ein stiller und leiser Freund oder eine Freundin der Elisabethkirche zu werden? Sie sehen sich bereit, einige Gaben und Fähigkeiten, mit denen Sie sich beschenkt fühlen, weiterzugeben und einzusetzen? Dann sind Sie bei den Freunden und Förderern der Elisabethkirche richtig. Wir haben uns zusammen getan, weil wir gemeinsam mehr erreichen können, als allein. Kommen Sie und werden Sie Teil einer größeren "Freundschaft".

Mitglied werden ...

Spenden für ein konkretes Projekt

Sie haben sich anstecken lassen von der unfasslichen Schönheit der Elisabethkirche? Sie fühlen sich geborgen in ihr und offen für Gottes unaussprechliches Geheimnis? Sie fühlen sich angeregt, mit Ihren Möglichkeiten mitzuhelfen, dieses Juwel zu erhalten? Sie möchten dabei genau wissen, wofür sie sich einsetzen? Dann sind Sie hier bei unserem „Spendenknopf” genau richtig. Er ermöglicht es Ihnen, sich zielgerichtet einzusetzen für genau das Projekt, das Ihnen am Herzen liegt.

gezielt - Spenden

Nachrichten, Artikel und Berichte

11 . Nov 2021

Ein Jahrhundertprojekt hat begonnen

Zu ihrer Jahreshauptversammlung luden die Freunde und Förderer der Elisabethkirche in Marburg e.V. zum wiederholten Mal in die Elisabethkirche. Im…

Weiterlesen
13 . Jul 2021

Elisabeth und wir – eine Entdeckungstour durch die Elisabethkirche

Jetzt ist ein neuer Kinderkirchenführer zum Mitmachen für Familien, Großeltern mit Enkeln, und alle anderen Gruppen von Jung bis Alt erschienen.…

Weiterlesen
12 . Jul 2021

Bericht von der Mitgliederversammlung 2020 der FFdEM e.V.

Während ihrer Jahreshauptversammlung im Seitenschiff der Elisabethkirche am 16. September 2020 wurden die Mitglieder der Freunde und Förderer der…

Weiterlesen
06 . Jul 2021

Verborgene Kunstschätze: Barlachkreuz und das von Philipp von Hessen gestiftete Kreuz

Beim Betreten der Elisabethkirche fällt dem Besucher schnell das Kreuz am Altar vor der zentralen Nische der Chorschranke ins Auge. Das moderne Kreuz…

Weiterlesen
06 . Jul 2021

Verborgene Kunstschätze: Juppe Elisabeth und "französische" Elisabeth

In der Elisabethkirche stehen zwei ähnliche und doch recht verschiedene, farbig gefasste Holzfiguren der Kirchenpatronin. Beide erfuhren zu…

Weiterlesen
06 . Jul 2021

Verborgene Kunstschätze: Die Figuren der Chorschranke

Unter den Ausstattungsstücken der Elisabethkirche gebührt der Chorschranke besondere Aufmerksamkeit. Das Erscheinungsbild der teils durchbrochen…

Weiterlesen
06 . Jul 2021

Verborgene Kunstschätze: Der Elisabethschrein

Als das prominenteste „bewegliche“ Ausstattungsstück der Elisabethkirche kann wohl der Elisabethschein bezeichnet werden. Er ist ein einzigartiges…

Weiterlesen
05 . Jul 2020

Das Altarkreuz in der Oberkapelle

Von besonderem Bürgerengagement und Verbundenheit mit der Elisabethkirche zeugt ein kostbares und äußerst kunstvolles Altarkreuz in der Oberkapelle…

Weiterlesen

Nachrichten, Artikel und Berichte

11 . Nov 2021

Ein Jahrhundertprojekt hat begonnen

Zu ihrer Jahreshauptversammlung luden die Freunde und Förderer der Elisabethkirche in Marburg e.V. zum wiederholten Mal in die Elisabethkirche. Im…

Weiterlesen
13 . Jul 2021

Elisabeth und wir – eine Entdeckungstour durch die Elisabethkirche

Jetzt ist ein neuer Kinderkirchenführer zum Mitmachen für Familien, Großeltern mit Enkeln, und alle anderen Gruppen von Jung bis Alt erschienen.…

Weiterlesen
12 . Jul 2021

Bericht von der Mitgliederversammlung 2020 der FFdEM e.V.

Während ihrer Jahreshauptversammlung im Seitenschiff der Elisabethkirche am 16. September 2020 wurden die Mitglieder der Freunde und Förderer der…

Weiterlesen
06 . Jul 2021

Verborgene Kunstschätze: Barlachkreuz und das von Philipp von Hessen gestiftete Kreuz

Beim Betreten der Elisabethkirche fällt dem Besucher schnell das Kreuz am Altar vor der zentralen Nische der Chorschranke ins Auge. Das moderne Kreuz…

Weiterlesen
06 . Jul 2021

Verborgene Kunstschätze: Juppe Elisabeth und "französische" Elisabeth

In der Elisabethkirche stehen zwei ähnliche und doch recht verschiedene, farbig gefasste Holzfiguren der Kirchenpatronin. Beide erfuhren zu…

Weiterlesen
06 . Jul 2021

Verborgene Kunstschätze: Die Figuren der Chorschranke

Unter den Ausstattungsstücken der Elisabethkirche gebührt der Chorschranke besondere Aufmerksamkeit. Das Erscheinungsbild der teils durchbrochen…

Weiterlesen
06 . Jul 2021

Verborgene Kunstschätze: Der Elisabethschrein

Als das prominenteste „bewegliche“ Ausstattungsstück der Elisabethkirche kann wohl der Elisabethschein bezeichnet werden. Er ist ein einzigartiges…

Weiterlesen
05 . Jul 2020

Das Altarkreuz in der Oberkapelle

Von besonderem Bürgerengagement und Verbundenheit mit der Elisabethkirche zeugt ein kostbares und äußerst kunstvolles Altarkreuz in der Oberkapelle…

Weiterlesen

Über unseren Verein ...

Er hat sich im Oktober 2018 gegründet - in der Oberkapelle der Elisabethkirche. Die jetzt beginnende Innenraumrenovierung machte einmal mehr deutlich, dass die beweglichen Kulturgüter alleinige Aufgabe der Gemeinde bleiben, die damit überfordert ist.

So haben sich schon bei der Gründungsversammlung über 20 Personen und Institutionen gefunden, die helfen wollten. Wenn Sie mehr über die "Freunde und Förderer" wissen wollen, folgen Sie dem Link:

Über unseren Verein ...

Kontakt aufnehmen ...

ist das Wichtigste. Deshalb zielt der Verein „Freunde und Förderer der Elisabethkirche” darauf, alle, die von dieser Kirche und der in ihr bewahrten Kultur fasziniert sind, miteinander in Kontakt zu bringen und ein gemeinsames Engagement zu gestalten.

Wir zeigen Ihnen hier Kontaktmöglichkeiten - einmal zum Vorstand - zum Anderen zwischen den Mitgliedern und Interessierten, damit möglichst viele gute Ideen und Anregungen eingebracht und diskutiert werden können.

In Kontakt kommen ...

Sich faszinieren lassen ...

Es ist nicht schwer, zur Freundin oder zum Freund der Elisabethkirche zu werden. Sie ist ein faszinierendes Bauwerk. Die Bauleute des Mittelalters bauten sie nach einer Vision. Der Vision, die in diesen Steinen den Himmel auf die Erde kommen sieht, damit Menschen klar und verheißungsvoll das Ziel ihres irdischen Pilgerweges vor Augen gestellt bekommen und Vertrauen schöpfen für  den Weg in die Zukunft.

Damit auch in Zukunft Menschen mit dieser Erfahrung in Berührung kommen, braucht es heute "Freundinnen und Freunde", die sich faszinieren lassen und Teil der Gemeinschaft werden, die dieses Bauwerk mit seinen reichen Kulturschätzen in die Zukunft tragen.

Lassen Sie sich faszinieren ...