„Seht, ich habe es euch doch gesagt, wir sollen die Menschen fröhlich machen.”

Previous Next

Projekt: Neues Licht für die Elisabethkirche

Ins Licht gesetztes Gewölbe der Elisabethkirche während "Marburg buy night". So, aber viel Alltagstauglicher soll das neue Lichtkonzept, Gottesdienste und Besuche zu einem erhellenden Erlebnis machen. Foto: Bernhard Dietrich

Licht gehört zur gotischen Kirche wie die Farbe zur Malerei. Eines der wichtigsten Projekte, die unser Verein Freunde und Förderer der Elisabethkirche unterstützt, ist das neue Lichtkonzept, das während der Innenraumrenovierung der Elisabethkirche vom kommenden Jahr an umgesetzt werden wird. Hier stellen wir Ihnen das Projekt ausführlich vor. Im Zuge der geplanten Innensanierung soll die Elisabethkirche eine neue Beleuchtung erhalten. Das bietet große Chancen, denn die Beleuchtungstechnologie hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr stark weiter entwickelt. Die richtige Beleuchtung wird der Elisa- bethkirche als Kunstwerk und als Raum für eine lebendige Gemeinde neuen Glanz geben.

Moderne Beleuchtung schafft viele Möglichkeiten, den eindrucksvollen Kirchenraum für unterschiedliche Nutzungen stets situationsge- recht auszuleuchten: Stimmungsvolles Licht z.B. für Gottesdienste und Andachten, oder auch die helle Ausleuchtung des ganzen Kirchenschiffs oder die gezielte Beleuchtung einzelner Kunstwerke etwa bei Kirchenführungen. Wichtig ist ausreichendes Licht beim Gebrauch der Gesangbücher und bei Konzerten, bei denen Chor und Orchester möglichst ohne zusätzliche Lampen auskommen wollen.

Bei aller Vielseitigkeit sollen die neuen Leuchten nicht selbst die Blicke auf sich ziehen, sondern nur die Kirche ins rechte Licht setzen. Erreicht werden kann das durch unauffällige, schwarz lackierte Pendelleuchten, die nach unten genug Licht abgeben und nach oben Säulen und Gewölbe ausleuchten.

In den Leuchten verbergen sich außerdem zur Seite gerichtete Spots, die gezielt einzelne Kunstwerke anstrahlen können. Außerdem sollen in einzelnen Schlusssteinen Strahler eingebaut werden, die ein gleichmäßiges Raumlicht liefern können.

Solche Lampen kann man nicht einfach kaufen, sie werden maßgeschneidert für unsere Kirche angefertigt. An zwei Abenden wurden mit speziell angefertigten Prototypen Probebeleuchtungen durchgeführt, um die Wünsche der Pfarrer, des Kirchenvorstandes, der Kirchenmusiker, Kirchenführer und des Denkmalschutzes berücksichtigen zu können.

Die Kosten der neuen Beleuchtung müssen zu einem großen Teil durch Spendengelder gedeckt werden. Dazu kann jeder durch eine Spende oder die Mitgliedschaft im Förderverein der Elisabethkirche direkt beitragen.

Zum Mitgliedsantrag

Die Fotos stellen die bisherige Beleuchtung der neuen Ausleuchtung gegenüber. Weitere Fotos finden Sie in der Broschüre „Unsere Förderprojekte“ des Fördervereins Freunde und Förderer der Elisabethkirche in Marburg e.V..

Angesichts der vielen Möglichkeiten, die das neue Beleuchtungssystem bietet, kann das aber nur eine Andeutung sein. Die neue Anlage wird die Elisabethkirche stets in das richtige Licht setzen, besonders in der dunklen Jahreszeit.

Sie wollen dazu beitragen, dass die Eisabethkirche neu ins Licht gesetzt werden kann? Spendenknopf Neue Beleuchtung

Beleuchtungsprobe im Elisabethchor. (bislang der dunkelste Ort in der Kirche) Foto: Tobias Sandner

Kreuzigungsgruppe über dem Elisabethaltar. Foto: Tobias Sandner

Gewölbe im Elisabethchor. Foto: Tobias Sandner

Elisabethchor im zarten Licht. Foto: Tobias Sandner

Mausoleum im Elisabethchor. Foto: Tobias Sandner

Punktuelle Beleuchtung des Sippenaltars. Foto: Tobias Sandner

Beleuchteter Sippenaltar im Seitenschiff. Foto: Tobias Sandner

Elisabethaltar im Elisabethchor. Foto: Tobias Sandner

Hauptschiff. Foto: Tobias Sandner

Gewölbe. Foto: Tobias Sandner

Blick in das Gewölbe. Foto: Tobias Sandner

Probebeleuchtung Altarraum /Aufstellung Kantorei oder Orchester bei Konzerten. Foto: Tobias Sandner

Probebeleuchtung des Gewölbes im Mittelschiff. Foto: Tobias Sandner

Probebeleuchtug Gewölbe. Foto: Tobias Sandner

Probebeleuchtung des Gewölbes. Foto: Tobias Sandner

Probebeleuchtung der Kanzel. Foto: Tobias Sandner

Probebeleuchtung, Blick auf die neu beleuchtete Französische Elisabeth. Foto: Tobias Sandner

Kreuzaltar mit Blick ins nördliche Seitenschiff. Foto: Tobias Sandner

Kanzel im Licht. Foto: Tobias Sandner

Ermöglichen Sie, dass die Eisabethkirche neu ins Licht gesetzt werden kann Spendenknopf Neue Beleuchtung

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Datenschutzerklärung ist erforderlich!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert